07661 3900070 info@sutter3kg.de

Käppele

Schallstadt

Das „Käppele“ in Schallstadt ist schon längst nicht mehr die „kleine Kapelle“, als die sie im 14. Jahrhundert errichtet wurde. Auf dem Areal der Kindertageseinrichtung entsteht hier in mehreren Bauabschnitten ein Familienzentrum.

Platzmangel machten Umbau und Sanierung des bestehenden Kindergartens, sowie einen Neubau notwendig. Die neben dem eigentlichen Gebäude liegende denkmalgeschützte Scheune mit Gewölbekeller wurde saniert und mit dem Anbau eines modernen Glaskubus zu einem Begegnungszentrum ausgebaut. Eine Art Pavillon – das „Zelt“ – soll alle Gebäudekomplexe miteinander verbinden und mit dem Essbereich eine neue Mitte bilden.
Bei der Gestaltung der Innenräume kommt es darauf an, kindgerechte Räume für die insgesamt über 100 Kinder zu schaffen. Und wer könnte besser wissen, was das bedeutet, als das Team der Kindertagestätte. Vielleicht nur die Kinder selbst. Aber die scheinen zufrieden mit dem zu sein, was die Planer gemeinsam mit den Erzieherinnen zuwege gebracht haben: eine sorgfältige Auswahl der Farben und Materialien, mehrere Ebenen in den Innenräumen, die zum Klettern animieren oder auch die Außenspielanlagen auf der über 1000 Quadratmeter großen Freifläche. Von außen fällt der Gebäudekomplex durch seine eher zurückhaltende Farbgestaltung auf: weiß geputzte Wände beim Neubau und dem sanierten Altbau, für den Pavillon eine Verschalung aus lasiertem Lärchenholz. Für farbenfrohe Vielfalt sorgen die Ausstattung im Inneren und natürlich die Kreativität der Kinder selbst.

Dieses gemeinschaftliche Zentrum, das familienfreundlich und in seiner Art zukunftsweisend ist, soll auch weiterhin Treffpunkt und Begegnungsort für Alt und Jung bleiben. Dafür sorgt nun das neue Kulturzentrum im gläsernen Erweiterungsbau der Scheune, der wiederum architektonisch das Alte mit dem Neuem vereint.