07661 3900070 info@sutter3kg.de

Haus Drei Könige

Emmendingen

Das historische Gasthaus Drei Könige gehört zu den prägenden Gebäuden der Prachtstraße der Markgrafen in Emmendingen. Es war der größte Weinumschlagplatz der Region und stammt aus dem 16. Jahrhundert. Es besteht aus dem Haupthaus mit Gastraum, dem ehemaligen Tanzsaal im Obergeschoß, Gästezimmern sowie dem historischen Jugendstilsaal mit einer Größe von 350 Quadratmetern. Im Laufe der Jahrhunderte fanden vor allen Dingen im Haupthaus immer wieder Umbauten statt. Zuletzt gab es dort Ladengeschäfte und Wohnungen. Die Krone ist ein Kulturdenkmal.

Im Vordergrund der Sanierung des Haupthauses stand die Schaffung eines sozialen Konzeptes mit Wohngruppen für behinderte Menschen und entsprechenden Einzelwohnungen. Im Erdgeschoß befinden sich eine Hausarztpraxis und ein Ladengeschäft. Das Gebäude wurde barrierefrei umgebaut und ein Aufzug im jüngeren Anbau im Innenhof eingebaut. Bei der Sanierung konnten alle wichtigen historischen Details, wie Türen, Böden, Treppen und Vertäfelungen erhalten werden.

Der historische Jugendstilsaal war völlig schwarz gestrichen. Aufwendig wurde nach Befunduntersuchung der Saal in seiner historischen Bemalung wieder hergestellt. Alle historischen Elemente wie Fenster, Böden, Täfelungen, Holzdecken und Zierstützen wurden erhalten und restauriert. Heute befindet sich ein Restaurant mit Bar und einem innovativen Konzept im Saal.

Das Gebäude wurde durch eine hochwertige Dachdämmung mit Cellulose und Dreifachverglasungen bei den Fensterelementen, sowie Vorfenster mit Isolierverglasung vor den historischen Fenstern im Saal auf einen hochwertigen Energiestandard gebracht, der durch eine Holzpelletsheizung ergänzt wird. Das Gebäude ist nach dem KFW Standard Denkmal saniert worden.