07661 3900070 info@sutter3kg.de

Alte Schule

Freiburg-Haslach

Das alte Schulhaus in Freiburg-Haslach in der Markgrafenstraße gehört zu den ältesten Gebäuden des Stadtteils. Es wurde 1759 erbaut, mehrfach erweitert und umgebaut und sollte abgerissen werden. Da es im Laufe der Zeit als Volksschule, Kindergarten und Stadtteiltreff genutzt worden war, liegt es vielen Haslacher Bürgern sehr am Herzen. Sie alle, insbesondere der Lokalverein Haslach, haben sich daher erfolgreich für die Erhaltung des historischen, denkmalgeschützten Gebäudes eingesetzt.

Vorrangiges Ziel der gestaltenden Planung ist eine harmonische Verbindung des historischen Gebäudes mit dem modernen Neubau. Die räumliche Beziehung der ansonsten klar getrennten Baukörper wird mittels Verbindungsstegen auf zwei Ebenen erreicht. Im Bestandsgebäude wird die Aufteilung der Räume aufgrund der historischen Nutzung als Dorfschule weiterhin ablesbar bleiben.

Die energetische Sanierung fand nach dem Standard KfW 100 statt, (z. B. dreifach verglaste Fenster, Innenwanddämmung, Kellerdecke- und Dämmung der Dachhaut). Die Wärmeversorgung des Gebäudeensembles erfolgt über eine Holz-Pellets-Heizanlage.

Hauptzugang für die gewerblich genutzten Flächen im Erdgeschoss bleibt der historische Eingang an der straßenseitigen Gebäudeseite. ­Zusätzlich wird der bestehende Hintereingang an der Gebäuderückseite barrierefrei ausgestattet werden. Im Obergeschoss des Altbaus entstand eine rollstuhlgerechte Wohnung. Die weitere Fläche im Obergeschoss ist gewerblich genutzt. Im Dachgeschoss befinden sich zwei Wohnungen.